top of page

Coaching Programme

Das MINDFULYOU Coaching-Programm beinhaltet immer die Trinität des Körper-Geist-Emotional-Aspektes. Nachfolgend eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Aspekte. Je nach Bedürfnissen, Wünschen und Ziele werden die Programme an die Einzelperson oder an die Gruppe angepasst.

Yoga at Home

Der Physische Aspekt

Muskeln & Gelenke

Wir konzentrieren uns auf die Rumpfmuskulatur, wo es nötig ist, aber Flexibilität, geschmeidige Muskeln sowie gesunde und flexible Gelenke sind sehr wichtige Aspekte unserer Körperarbeit. So können Entzündungen, Unfälle, Muskelkater, Fehlhaltungen, Rheuma, Arthritis usw. vorgebeugt werden.

Nervensystem & Verdauung

Das zentrale Nervensystem wird vom Gehirn und dem Rückenmark gebildet. Das periphere Nervensystem umfasst alle Nerven außerhalb des Rückenmarks. Daher ist die Arbeit am Nervensystem ein integraler Bestandteil unserer Körperarbeit sowie unserer geistigen Arbeit, da beide untrennbar miteinander verbunden sind. Darüber hinaus gibt es das enterische oder intrinsische Nervensystem, das als „Bauchhirn“ bekannt ist und einen der Hauptbereiche des autonomen Nervensystems darstellt, das die Funktionen des Magen-Darm-Trakts steuert und unabhängig vom Gehirn und Rückenmark funktionieren kann. Bei unserer Körperarbeit stimulieren wir den gesamten Verdauungstrakt und stimulieren gleichzeitig das intrinsische Nervensystem.

Hormonsystem & Vitalität

Hier ein weiterer sehr wichtiger Aspekt unserer Körperarbeit. Das endokrine System besteht aus mehreren Organen, die Drüsen genannt werden. Diese über den ganzen Körper verteilten Drüsen produzieren und geben Hormone frei. Hormone sind Chemikalien, die verschiedene Funktionen im Körper koordinieren, indem sie Botschaften über das Blut an die Organe, die Haut, die Muskeln und andere Gewebe weiterleiten und so das intrinsische Nervensystem stimulieren. Eine zu hohe oder zu geringe Ausschüttung von Hormonen kann zu einem Ungleichgewicht in unserem Körper führen und somit unser Wohlbefinden sowie unsere Vitalität beeinträchtigen. ​ Sich vitalisiert und voller Energie zu fühlen, kann dabei helfen, motiviert alle Aufgaben zu bewältigen, die vorher unmöglich schienen ...

Atmung & Lungenkapazität

Der Atem ist ein interessanter Teil des Körpers, da er automatisch funktioniert, dennoch können wir ihn jederzeit bewusst beeinflussen und seinen Rhythmus und seine Qualität willkürlich verändern. Darüber hinaus ignorieren wir die Kapazität unserer Lunge und nutzen eigentlich nur ein Minimum davon. Da die Atmung lebenswichtig ist, nutzen wir sie in unserer Körperarbeit, um unsere Vitalität zu steigern, indem wir unsere Lungenkapazität erweitern, sowie in unserer mentalen Arbeit, um den Geist effektiv zu beruhigen

Relaxation

Der Mentale Aspekt

Entspannung

Es gibt wirksame Methoden, um den Geist zu beruhigen und eine tiefe geistige und körperliche Entspannung herbeizuführen. Das autonome Nervensystem reguliert die unbewussten Handlungen des Körpers und unser gesamtes Wesen profitiert davon. Dies ist vor allem ein sehr wichtiger Aspekt, da eine enge Verbindung zum Sympathikus (die Kampf- oder Fluchtreaktion) und dem Parasympathikus (Ruhe- und Verdauungsreaktion) besteht und beide harmonisiert. 

 

Heutzutage wird der Sympathikus (die Kampf- oder Fluchtreaktion) häufig überstimuliert und dies ist ein möglicher Grund dafür, dass ein tiefer und regenerierender Schlaf aufgrund überaktiver geistiger Aktivität kaum erreicht wird.

Fokus & Konzentration

Sobald wir einen ruhigen Geist erlangt haben und in der Lage sind, dessen Zustand aufrechtzuerhalten, können andere interessante mentale Aspekte wie Fokussieren und Konzentration eingeführt werden. Ähnlich wie stilles Wasser auf einem See ohne Wellen.

Mit einfachen, aber effektiven Methoden trainieren wir unseren Geist, um den Fokus und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

Beide Eigenschaften sind so wichtig, da sie den Stresspegel senken und uns Tools zur Hand geben, den Geist, bei allem was wir tun, konzentriert zu halten, sodass Fehler oder Fehlentscheidungen verringert werden können.

Visualisation

Hier ist eine weitere Herausforderung unseres Mentalen Aspektes, der jedoch allemal einen Versuch werter ist. Die Fähigkeit zur Visualisierung steigert die Kreativität und die Fähigkeit, buchstäblich eine Möglichkeit, eine Lösung für ein Problem, eine Inspiration von innen zu sehen. ​ Der Visualisierungsaspekt ist der nächste Schritt von einem ruhigen Geist mit der Fähigkeit zur Fokussierung und Konzentration. Daher ist eine äußerst regelmäßige Praxis erforderlich, um daraus Nutzen ziehen zu können. Lassen Sie uns tiefer in die Materie eintauchen :)

Mind Work
Emotinal Work
Rock Balancing

Der Emotionale Aspekt

Gelassenheit & Positivität

Die Emotionen sind Teil des Geistes und werden daher bereits während der Arbeit auf dem Mentalen Aspekt bereits beinflusst. ​

 

Emotionen sind jedoch im wahrsten Sinne des Wortes „Energie in Bewegung“, die bewusst oder unbewusst unser gesamtes Wesen prägen. Deshalb lohnt es sich, einen Schwerpunkt darauf zu legen.

 

Während unserer emotionalen Arbeit konzentrieren wir uns darauf, unsere „schlechten“ Gewohnheiten oder emotionalen Reaktionen zu verstehen, was immer zu ähnlichen Ergebnissen führt. Wir haben regelmäßig negative Emotionen, sei es Wut, Angst, Eifersucht, Traurigkeit usw. Die Aufgabe besteht darin, zu verstehen, welche davon dominierend sind, diejenige, die uns am meisten beeinflussen. Wir arbeiten auch daran, die „Triggerpunkte“ zu verstehen, seien es Worte, Situationen oder Menschen, die genau diese Emotion auslösen.

 

Sobald wir die aktuelle emotionale Situation besser verstehen, wird die Arbeit darin bestehen, die aktuelle negative Emotion durch die entgegengesetzte positive Emotion zu neutralisieren.

 

Wir lernen, mögliche Ausbrüche zu meistern, so den Teufelskreis zu durchbrechen und nicht länger Marionetten unserer eigenen Emotionen zu sein.

 

Wenn wir es schaffen, sie zu kanalisieren und zu transformieren, gewinnen wir an Gelassenheit und Positivität, beeinflussen unser gesamtes Wesen positiv und bereichern somit unseren Lebensstil.

bottom of page